Hahnenkamm Juniors

Die Stars von Morgen

Samstag, 18. Jänner 2014. Aufgrund der herrschenden Föhntemperaturen steht keine ausreichend gesicherte Piste neben dem Weltcuphang für die jungen Athleten zur Verfügung.

Aus diesem Grunde mussten die Organisatoren, Kitzbüheler Ski Club, schweren Herzens das Juniors von 2014 auf 2015 verschieben und die jungen Athleten auf das 75-Jahr-Jubiläum der Hahnenkamm-Rennen vertrösten, zu dem eine Internationale Rekordnennung erwartet wird. Der K.S.C. dankt den jungen Athleten für das Verständnis und wünscht weiterhin eine gute Rennsaison 2013/14.

10. Hahnenkamm Juniors

Sie zählen zu den besten ihres Jahrganges und sind die Vertreter ihres Landes am Mittwoch, 22. Jänner 2014, am Ganslernhang.

Es ist etwas Besonderes, in Kitzbühel an den Start zu gehen - dort, wo zehntausende Zuschauer beim jährlichen Höhepunkt im Alpinen Skiweltcup ein großes Skifest feiern. Nominiert von den Nachwuchs-Chefs ihrer Nationen, fighten die hoffnungsvollsten Skitalente der 14 und 15 Jährigen (U16) aller Alpenländer am Ganslernhang um den Sieg in einem spannenden Mannschaftsbewerb.

Los geht’s für jeweils vier Mädchen und Buben (pro Team) mit einem Riesenslalom um 10.00 Uhr auf einem der anspruchsvollsten Weltcup-Slalomhänge, dem Ganslernhang. Anschließend an das Abfahrtstraining der Abfahrtsstars, fällt im Slalom um 13.15 Uhr die Entscheidung, welches Team die Jubiläumsausgabe der Hahnenkamm Juniors gewinnt und den Siegerpreis dieses internationalen Schüler-Wettkampfs nach Hause mitnehmen darf. Wenn wir den Sieger auch noch nicht kennen, ist eines sicher: Ganz im Stil ihrer Vorbilder, werden die Stars von Morgen jedenfalls ihr Bestes für den Mannschaftssieg geben.

tl_files/hahnenkamm-dateien/news-aktuelles/2013 ab oktober/juniors/juniors213.jpg   tl_files/hahnenkamm-dateien/news-aktuelles/2013 ab oktober/juniors/juniors211.jpg   tl_files/hahnenkamm-dateien/news-aktuelles/2013 ab oktober/juniors/juniors209.jpg

Die Nachwuchs-Rennläufer freuen sich schon auf Kitzbühel, und darauf, von vielen Zusehern im Zielstadion empfangen zu werden. Und es ist sicher, den einen oder die andere Nachwuchsathleten werden wir bald im Weltcup sehen.

Übrigens waren Marcel Hirscher (AUT) in den Jahren 2003 und 2004, Dominik Paris (ITA) im Jahr 2004, Beat Feuz (SUI) 2002 und der Deutsche Fritz Dopfer (2001) bereits beim Junior Race in Kitzbühel am Start. Nicht weniger prominent ist die Liste bei den Damen: Tina Weirather (LIE), Anna Fenninger (AUT), Kathrin Zettel (AUT), Susanne Riesch (GER), Gina Stechert (GER), Katharina Dürr (GER), Denise Feierabend (SUI), so ein Auszug aus den Teilnehmer-Listen.

Zur Ehrentafel Hahnenkamm Juniors

Sieger 2013: Team Schweiz

Nicole Good, Talina Gantenbein, Gina Wessner, Cecile Rohner und Rafael Berther, Moreno Caplazi, Yannick Gutknecht, Gian-Andrea Hehli.

Ergebnis   &      Fotos

tl_files/hahnenkamm-dateien/news-aktuelles/2013 ab oktober/juniors/juniors104.jpg   tl_files/hahnenkamm-dateien/news-aktuelles/2013 ab oktober/juniors/juniors105.jpg   tl_files/hahnenkamm-dateien/news-aktuelles/2013 ab oktober/juniors/juniors107.jpg

Einladungsrennen

EIN EINLADUNGSRENNEN

Der Bewerb wird als Internationaler Schüler-Teamwettbewerb durchgeführt. Es wird eine Kombination (Riesenslalom und Slalom) am Ganslernhang ausgetragen.

WERTUNG & TEILNEHMER

Es werden Teams aus Österreich, Schweiz, Deutschland, Liechtenstein, Italien, Kroatien und Slowenien erwartet. Weitere Teams sind derzeit noch offen. Jeweils vier Buben und vier Mädchen (Jahrgang 1997 und 1998) dürfen beim Junior Race antreten. Gewertet werden jeweils die Zeiten der besten drei Athleten und drei Athletinnen. Sollten mehrere Athleten ausfallen, wird ein Penalty zur Berechnung der Zeit herangezogen.

tl_files/hahnenkamm-dateien/news-aktuelles/2013 ab oktober/juniors/juniors103.jpg   tl_files/hahnenkamm-dateien/news-aktuelles/2013 ab oktober/juniors/juniors209.jpg   tl_files/hahnenkamm-dateien/news-aktuelles/2013 ab oktober/juniors/juniors203.jpg

KOSTENÜBERNAHME

Der Veranstalter übernimmt die Aufenthaltskosten für acht Junioren (U16) und bis zu drei Trainer pro Team. Hotel und Verpflegung werden vom K.S.C. organisiert. Zudem erhält jedes Team die Benzinkosten für zwei Busse / Fahrzeuge.

JUNIORS LOUNGE

Am Renntag wird der Raum „Juniors Lounge“ direkt im Zielhaus (Eingang Gebäude Unterseite) reserviert. Dort können sich die Teammitglieder aufwärmen und Rücksäcke hinterlegen. Essen und Getränke stehen in Buffetform bereit. Zugang ausschließlich mit der Akkreditierung!