Am Start

27.06.2013

Die ÖSV-Abfahrer beim Starthaus. Unten: Klaus Kröll

Gestern haben sich die ÖSV-Abfahrtsherren warm geschwommen, bevor sie heute mit dem Mountainbike auf den Hahnenkamm gefahren sind.

Zum Abschluss der Trainingstage in Going wurden Romed Baumann, Klaus Kröll, Georg, Streitberger, Max Franz, Johannes Kröll, Joachim Puchner und Otmar Striedinger nochmals voll gefordert. „Sauschnell ist das Speedteam raufgefahren“, resümierten die Trainer zufrieden. Beim Ausblick aus der Starthütte waren sich die Abfahrer einig, „Im Sommer schaut es ja noch wilder aus! So steil ist es im Winter nicht“. Ziel wäre es wohl, in einem Jahr gemeinsam Gondeln einzuweihen. Übrigens: Die kleine Gams hat sich heute Max Franz geholt.

Der K.S.C. wünscht allen Athleten einen schönen Sommer, eine gute Vorbereitungszeit für den kommenden Rennwinter.

Zurück