Guido Hinterseer

12.05.2014

Am 7. Mai feierte Guido Hinterseer seinen 50. Geburtstag, der K.S.C. gratuliert herzlich!

Guido Hinterseer kam durch seinen erfolgreichen Vater Ernst Hinterseer (Olympia Gold 1960 in Squaw Valley) schon früh zum Skisport. Guido feierte zahlreiche nationale und internationale Erfolge. In den Saisonen 1980 bis 1982 wurde er dreifacher Junioren-Weltmeister und gewann auch Silber- und Bronzemedaillen bei den Junioren-Weltmeisterschaften. National wurde er dreimal Staatsmeister – 1985 im Riesenslalom und in der Kombination, 1988 im Super-G. Im Weltcup debütierte Guido bereits 1981. Sein erstes Weltcup-Rennen bestritt er am 26. Jänner in Adelboden am Chuenisbärgli. 1984 wurde er in der Hahnenkamm-Kombination Vierter! In dieser Saison belegte er den 7. Rang in der Kombinations-Gesamtwertung im Weltcup und im Riesenslalom Rang 10. Total erreichte er vier Platzierungen unter den besten Fünf. Nach zahlreichen Verletzungen beendete er 1988 seine Karriere. Dem Sport blieb er treu, beruflich, wie privat. Seine Söhne Nicolas und Lukas waren in der Jugend im Skirennsport aktiv. Sohn Lukas ist mittlerweile ein erfolgreicher Fußball-Profi.

Zurück