Offizieller Startschuss

10.12.2013

Nur noch wenige Woche bis zum 74. Hahnenkamm-Rennen

Exakt -45 Tage vor Beginn der ersten Wettkämpfe (Super-G & Kombination) im Rahmen der 74. Hahnenkamm-Rennen, fand die Generalaussprache des Organisationskomitees statt.

Über 60 Personen waren anwesend, um in gegenseitigen Berichten die Abstimmung vorzunehmen und noch restliche offene Arbeitsschritte in den kommenden Wochen zu erledigen. K.S.C. Präsident Michael Huber freute sich besonders über die vollständige Teilnahme des ARGE Präsidiums und begrüßte seitens Gemeinde Bürgermeister Klaus Winkler, Veranstaltungs-Einsatzleiter Alois Haselwanter, von Kitzbühel Tourismus Präsidenten Signe Reisch und Direktor Gerhard Walter, sowie seitens Bergbahn AG Vorstand Josef Burger und Betriebsleiter Hahnenkamm Hanspeter Schwaiger. Die Innenstadtkooridination liegt in den Händen der Stadtgemeinde, der Verantwortliche Gemeinderat Ludwig Schlechter berichtete über Neuerungen in der Fanzone.

Die Arbeitsgruppen von "Piste", "Stadion" und "Büros" waren durch die verantwortlichen Funktionäre zahlreich vertreten. Auch seitens der Sicherheitskräfte Polizei, Bergrettung, Rotes Kreuz konnten letzte, offene Themen erörtert und Lösungen in Aussicht gestellt werden. Michael Huber, der Vorsitzende des Organisationskomitees bedankte sich für die gute Arbeit, erwähnte jedoch „Einige Ergebnisse für noch offene Fragen konnten  heute nicht gefunden werden. Diese Punkte werden wir in kleineren Arbeitsgruppen bis zur 1. OK-Sitzung abarbeiten“.

Alle Konzentration gilt jetzt natürlich den noch anstehenden Arbeiten. Bei dieser Koordinationssitzung spürte man die Freude auf die Rennwoche und die Leidenschaft. Rennleiter Peter Obernauer richtete mit seinem Schlußwort an alle Anwesenden:  „Vielen Dank für Eure Mitarbeit. Ich wünsche euch allen eine gute gemeinsame Zeit am Hahnenkamm!“

Zurück