Streif-Attack 2013

27.06.2013

Bei besten Golf Bedingungen war das Team des Titelverteidigers "Hahnenkamm" mit Peter Obernauer, Hois Werlberger, Seppi Eberl und Michael Huber unterwegs. Fünf Birdies und sogar ein Hole-In-One durch unseren Rennleiter waren bei den 12 zu bewältigenden Löchern nicht genug für den Sieg.

Dasselbe Score von 30 Schlägen erreichte auch das Team der Streif Attack Neulinge mit Rudi Binder, Peter Hain, Andreas Lumpi und Wolfgang Mantl. Beim Stechen auf einem Extra Loch wurde die begehrte Streif Attack Gams von unserem Hahnenkammstein Künstler Franz Pfurtscheller siegreich dann von den "Rookies" auf der Streif eingeheimst. Präsidentin Signe Reisch konnte die Trophäen und "Trostpreise" den siegreichen Teams überreichen und dankte den Sponsoren, insbesondere Hauptsponsor AUDI.

Die ebenfalls von Franz Pfurtscheller mit dem "Streifkeeper" Team (unterstützt von Kitzbühel Tourismus) gesetzten Löcher entlang der Originalrennstrecke Streif waren schwer zu spielen und bereiteten den 15 Teams viel  Kopfzerbrechen. Einzig die drei Verpflegungsstationen bei Seidlalm, Oberhausberg und Ganslernalm trösteten über so manchen verlorenen Ball hinweg. Bei der anschließenden Streckenanalyse im Rasmushof wurde mit den Sportlegenden Marc Girardelli, Marco Büchl, Hias Leitner, Kathrin Gutensohn und David Kreiner noch viel diskutiert, erste Pläne für einen möglichen neuen Sieger 2014 bereits geschmiedet.

Zurück