Team-Infos

Programm 2016

 

 

 

 

Provisorisches Programm für das 76. Hahnenkamm-Rennen. Die Programmbestätigung erfolgt nach FIS-Kalenderkonferenz im Juni 2015. Änderungen vorbehalten.

Montag, 18. Jänner 20:00 h

Mannschaftsführersitzung (tbc)

 

Dienstag, 19. Jänner

11:30 h Abfahrtstraining

17:00 h Mannschaftsführersitzung

19:00 h Eröffnung der Rennwoche & Begrüßungsabend Juniors

 

Mittwoch, 20. Jänner

10:00 h Hahnenkamm Juniors 1. Lauf (GS)

11:30 h Abfahrtstraining

13:15 h Hahnenkamm Juniors 2. Lauf (SL)

17:00 h Mannschaftsführersitzung

21:00 h Hahnenkamm Team Empfang

 

Donnerstag, 21. Jänner

11:30 h Abfahrtstraining

17:00 h Mannschaftsführersitzung

19:30 h Hahnenkamm Medien-Empfang

 

Freitag, 22. Jänner

10:45 h Zuschauer Vorprogramm

11:30 h Hahnenkamm Super-G

16:15 h Zuschauer Vorprogramm

16:45 h Hahnenkamm Kombi-Slalom

18:00 h Mannschaftsführersitzung (tbc)

18:30 h Siegerehrung Super-G & Kombi (tbc) 18:45 h Startnummernverlosung Abfahrt (tbc)

 

Samstag, 23. Jänner

10:30 h Zuschauer Vorprogramm

11:45 h Hahnenkamm Abfahrt anschl. KitzCharityTrophy

17:00 h Mannschaftsführersitzung

18:30 h Siegerehrung Abfahrt

18:45 h Startnummernverlosung Slalom anschl. Feuerwerk „Hahnenkamm 2016“

 

Sonntag, 24. Jänner

09:45 h Zuschauer Vorprogramm

10:15 h Hahnenkamm Slalom 1. LAUF

13:00 h Zuschauer Vorprogramm

13:30 h Hahnenkamm Slalom Final Lauf anschl. Siegerehrung Slalom

 

Allfällige Änderungen der Jury vorbehalten!

 

Team Programm 2016

Reglement

Allgemeines

Es gelten die Bestimmungen des Weltcup- Reglements FIS, der IWO FIS und des Organisators. Teilnahmeberechtigt sind die vom jeweiligen nationalen Verband gemeldeten Wettkämpfer, die Inhaber einer gültigen FIS-Lizenz sind. Die Teilnehmerzahl ist beschränkt und richtet sich nach dem FIS-Weltcup-Reglement. Der Zutritt zu den abgesperrten Pisten ist ausschließlich nur mit Zustimmung des Chief Race-Directors zulässig. Betreten der Wettkampfanlagen nur mit offiziellen Akkreditierungsausweisen des Organisators.

 

Wertung

Super-G, HKR-Kombination, Abfahrt, Slalom

 

Nennungen

a) für Mannschaftsquartiere bis spätestens 18. Dezember 2015

b) für Mannschaftsnennungen bis spätestens 12. Jänner 2016 Nennungen gemäß Weltcup-Reglement 3.9 (Online-Nennung)

 

Rennleitung

Das Rennbüro befindet sich im Kongresszentrum „K3“ Kitzbühel (ab 16.01.2016). Besondere Mitteilungen des Organisationskomitees und der Jury werden im Rennbüro und bei den Mannschaftsführer-Sitzungen verlautbart.

 

Vertragsgrundlage

Die Anforderungen an den Zustand und die Sicherheitsmaßnahmen der Renn- und Trainingsstrecken richten sich nach den jeweils gültigen Bestimmungen der Internationalen Wettlaufordnung (IWO) des Internationalen Skiverbandes (FIS), dem jeweils gültigen Reglement und Austragungsmodus des Alpinen Weltcups und der jeweils gültigen Vereinbarung (FIS Veranstaltervertrag) zwischen K.S.C., ÖSV und FIS, wobei die Anordnungen der jeweiligen Jury maßgebend sind. Jeder Teilnehmer verpflichtet sich, Bemängelungen der Jury vorzutragen. Mit seinem Start gibt der Wettkämpfer zu erkennen, dass der gegebene Pistenzustand und die vorhandenen Sicherheitsvorkehrungen als geeignet und ausreichend anerkannt werden. Eine darüber hinaus gehende Haftung für einen bestimmten Pistenzustand oder bestimmte Sicherheitsvorkehrungen übernimmt der Veranstalter nicht

 

Versicherung

Für die Versicherung der Teilnehmer sind die nennenden Verbände verantwortlich.

 

Proteste

Allfällige Proteste gemäß IWO im Ziel.

 

Preisgeld und Reisekosten

Allgemeine Information

Preisgeld und Reisespesen gemäß Weltcup- Reglement. Die veröffentlichten Beträge sind Bruttobeträge. Preisgeld und Reisespesen werden in Euro ausbezahlt.

 

Banküberweisung

Gemäß Weltcup-Reglement. Bitte die entsprechenden Bankdaten nach Ankunft im Rennbüro bekannt geben (IBAN und BIC-Code).

 

Team-Videokamera

Nutzung aller Team-Videokameras innerhalb des Veranstaltungsgeländes nur für interne Zwecke (Analysen etc.). Der offizielle Sticker des Veranstalters ist zu Kontrollzwecken an den Videokameras anzubringen. Diese Sticker sind im Rennbüro erhältlich.

Reglement

Preisgeld 2015

750.000 Schweizer Franken 

in Sieg in der Gamsstadt ist schon einzigartig und bringt wertvolle Punkte im Alpinen Ski-Weltcup, nicht nur aus sportlicher Sicht ein Gewinn. Bei der 75. Auflage der Hahnenkamm-Rennen werden insgesamt 750.000 Schweizer Franken vom Kitzbüheler Ski Club (K.S.C.), Veranstalter der Hahnenkamm-Rennen, vom 23. bis 25. Jänner 2015 ausgeschüttet. Bereits am ersten Renntag am Freitag (Super-G und Kombi-Salom) werden total 300.000 Schweizer Franken ausbezahlt. Der Abfahrts- und Slalomsieger streicht jeweils 90.000 Franken ein, gesamt gehen am Samstag und Sonntag 450.000 Franken an die Athleten. OK-Chef Michael Huber betont, „Es ist uns wichtig, dass bei Super-G, Abfahrt und Slalom auch der 30. Rang ein Preisgeld erhält. In der Hahnenkamm-Kombi wird bis zum 15. Rang ein Preisgeld bezahlt. Die Rennläufer bringen eine große Leistung und wir möchten damit auch unseren Respekt zollen“. 

Preisgeld